Rally-Obedience

Diese aus den USA stammende Hundesportart bietet eine Abwechslungsreiche Vielfalt auf verschiedenen Schwierigkeitsgraden und wird so für quasi jedes Mensch-Hund-Team meisterbar, auch für ältere Hunde gibt es eine angepasste Klasse. Außerdem sind Anpassungen aufgrund von körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen seitens Mensch oder Hund möglich. Hund und Halter durchlaufen beim Rally O gemeinsam einen vorgegebenen Parcour mit Schildern, auf denen Übungen beschrieben sind, die möglicht schnell und präzise abzuarbeiten sind.

Das besondere an dieser Sportart: Mensch und Hund dürfen und sollen während der Arbeit ständig kommunizieren.

Während die Übungen der Beginner Klasse von „Sitz“ , „Platz“ , „Stopp“ und den Hund im Sitzen oder Liegen umrunden, bis zu Kehrtwendungen und anderem, steigert sich der Schwierigkeitsgrad nach der Beginner Klasse von Klasse 1 bis Klasse 3 stetig, sodass die Mensch-Hund-Teams langsam an die neuen Übungen herangeführt werden.

Neugierig? Dann kommen Sie gerne vorbei und probieren es aus.

Ihr Ansprechpartner bei Interesse:

            Ferdi Quinkelen; Telefon: 0173 – 4007522